Zutaten &  deren Funktion

 

 1 cl zitruslastiger & fruchtiger Rum = Spirituose

2 cl Tequila = Spirituose

 1 cl Gin = Spirituose

2 cl Orangenlikör = Spirituose & Zuckerquelle

 4 cl  Cola = Zuckerquelle & Wasserquelle

1 Dash Angostura Bitter = Bitterquelle

 

 

Dekoration:

keine

Glas:

Tumbler

Kategorie:

Cocktail

 

 

HISTORIK:

Betrachtet man das Rezept näher, fällt einem auf, das alle regeln der Kategorie Cocktail befolgt wurden beim Aufbau.

Zuckerquelle

Bitterquelle

Wasserquelle

Spirituose

 

Kaum zu glauben, aber dieser oft schon in Verufenheit geratene Cocktail kann mit voller Eleganz Punkten.

Eine leichte zitrusfruchtige Note vom Rum. Am besten einen schönen Cachaca. Bekommt gesellschafft von den Saltzkaramellnoten des rassigen Tequilas und wird perfektioniert mit den Wacholdriegen Noten eines klassischen London Dry Gin. Den Kuss des lieblichen Orangenlikörs kann man nicht verweigern. eine Harmonische Koposition. Um den Geschmack an zu heben wird süße Geschmackstragende Limonade verwendet mit möglichst wenig Zitrusnoten. Genau das ist die Cola. Das "i-Tüpfelchen" beendet dann der Kreutriege Tropfen des Bitters.

Im Grunde ein fruchtbar komplexer und hoch spannender Old Fashioned Cocktail.

Die Qualität der Spirituosen entscheidet am ende über die Mengenverhältnisse.

 

Lang leber der Long Island Cocktail. 

BarCode Gastronomy Bar Cocktailrezepte Nachrichten Ausbildung zum Barkeeper
deibl.png
mixology-logo_web_w.png
Gastrfeundschaft.png
logo-swissmexco-homepage.png
Küchenherde.com Logo.jpg