Zutaten &  deren Funktion

4 cl London Dry Gin =  Spirituose
1 cl Créme de Violette = Aromatische Zuckerquelle
1 cl Maraschino = Aromatische Zuckerquelle
2 cl Zitronensaft = Zitrusquelle
4 cl Schmelzwasser = Wasserquelle

Ursprünglich:

3 cl Whiskey = Spirituose
3 cl italienischem Wermut = Aromatische Zuckerquelle
4 Dash Bitter = Bitterquelle
3 cl Schmelzwasser = Wasserquelle

 

Dekoration:

Eingelegte Kirsche

 

Glas:

Sour

Kategorie:

Sour

HISTORIK:

 

Schon beeindruckend, wie man erkennen kann, dass der Aviation in seiner Entstehung eigentlich ein Manhattan war. Die Möglichkeit, dass ein und das Selbe Rezept unter unterschiedlichen Namen entstand, war sehr hoch. Man Nutzte eine weit aus kleinere Palette an Spirituosen und Zutaten Auswahl als wir heute. Jedoch machte der Aviation eine unglaublich rasante und schnelle Entwicklung von einem Cocktail zu einem Sour. So finden wir das bis heute noch übliche Rezept in der Rezeptesammlung von Hugo Ensslin im Jahre 1916.

Es war eine Zeit, in der Die Luftfahrt und der Traum vom Fliegen tatsächlich Realität wurde. So ist es zusätzlich nicht verwunderlich, dass so einige Ihren Drink Aviation nannten. Hugo Ensslin traf mit seiner Version den Geschmack der damaligen und heutigen Zeit. Veilchen Likör war jedoch nicht immer und überall verfügbar. So finden wir noch in den Jahren danach einige Rezepte, welche Veilchenlikör mit Cointreau oder anderen Likören versuchten zu ersetzen oder sogar ganz weg ließen. Letzteres führte jedoch nur dazu einen Gin Sour unter dem Namen Aviation zu mixen. Veilchen Likör ist heutzutage wieder gut verfügbar und wir finden die himmlische Farbe äußerst passend zum Namen. Das richtige Rezept zu Aviation gibt es bis heute daher nicht. BarCode legte sich aber auf Grund der Historik auf die Version von Hugo Ensslin fest. In Büchern wie das „Savoy Cocktail Book“ welches viele als Standardwerk ihrer Bars nutzen, finden wir den Aviation aufgeführt ohne den Veilchenlikör. Man muss hier wissen, dass dieses Buch nahezu nur eine Sammlung abgeschriebener Rezepturen war und keinerlei Hinterfragungen hatte. Das es so voller Wissenslücken und aus unserer Sicht Fehler ist, sollte damit stehts bedacht sein.

t stehts bedacht sein.

 

BarCode Gastronomy Bar Cocktailrezepte Nachrichten Ausbildung zum Barkeeper
deibl.png
mixology-logo_web_w.png
Gastrfeundschaft.png
logo-swissmexco-homepage.png
Küchenherde.com Logo.jpg